Edelmetall beim U21 Randori

U21Am Pfingstwochenende starteten Tommy und Fabienne beim U21 Randori in Waltershausen.

Mit knapp 300 Karateka und 38 Vereinen aus ganz Deutschland, Luxemburg und Marokko war es ein wichtiger Gradmesser und zählt neben der Deutschen Meisterschaft, dem Banzai Cup und Arawaza Cup zu den wichtigsten internationalen Qualifikationsturnieren für den Goju Ryu World Cup im September 2022.
Das U21 Randori ist bekannt für die sehr guten Trainingseinheiten und jede Menge Kämpfe, bei dem der Wettkämpfer die Möglichkeit hat, sich mit allen Gegnern aus seiner Alters- und Gewichtsklasse zu messen.

U21

Das 1. Training leitete Noah Bitsch (Bundestrainer, Vizeweltmeister, Europameister, 5. Platz bei den Olympischen Spielen). Er setzte den Schwerpunkt besonders auf das „Verhalten in der Ecke unter Bedrängnis“. „Du brauchst gute Nerven und musst absolut fokussiert und konzentriert sein!“, erklärte er und erläuterte es dabei sehr gut an vielen praktischen Beispielen.

U21

In der Zwischenzeit musste Tommy Kuchinke in der Kategorie U21 -75kg/-84kg auf die Matte. Konzentriert und mit guten schnellen Kombinationen konnte er die ersten Kämpfe zu seinen Gunsten gestalten und gewinnen. Auch in den anschließenden Begegnungen war er den Gegnern mehr als ebenbürtig. Trotz einer erstklassigen Leistung fehlte ihm am Ende nur das Quäntchen Glück, um in einem starken Starterfeld eine Medaille mitzunehmen.

U21

Nach dem Mittag folgte das 2. Training mit Klaus Bitsch, der den Teilnehmern vorher nahelegte, sich körperlich und geistig zu erwärmen, um für das Training top fit zu sein. Sein anschließender Übungsschwerpunkt basierte dabei auf den Themen „Den ersten Punkt machen!“ und „Die letzten 15 Sekunden des Kampfes richtig nutzen!“.
Gut gerüstet durch die Trainingseinheiten ging dann Fabienne Baberske in der Kategorie U14 -49 kg an den Start. Durch konzentrierte pfeilschnelle Aktionen mit Maß und Auge sowie einem guten Abwehrverhalten ließ sie den starken Gegnerinnen oft keine Chance und gewann souverän die ersten 4 Kämpfe in Folge. Die anschließenden Partien waren hart umkämpft und Fabienne konnte sich nach Ihrem großartigen Auftritt am Ende mit der Bronzemedaille belohnen.

U21

Alles in allem war die Veranstaltung für uns eine tolle Erfahrung, mit viel Lob vom Bundestrainer und eine sehr gute Vorbereitung auf die weiteren kommenden Turnierhöhepunkte im Jahr 2022. Austrian Junior Open (25.06.), Thuringia Open (09.07.) und der World Cup in Italien (09.-11.09.).

Gez. AB

Probetraining Karate Fitness in Stollberg Karatevereine vor Ort
Anfaenger_1a Karate-Training an sich ist nicht schwer. Schwer ist nur, damit anzufangen!

Hier deshalb ein paar nützliche Tips, damit der Einstieg leichter fällt.
Fitness Fitness ist mehr als nur gesund zu sein.

Wohlfühlen und Sport treiben im Bushido Stollberg.
Vereine1 Hartenstein
Rochlitz
Schneeberg
Stollberg